Streichinstrumente

Igmar Jenner

Igmar Jenner ist Violinist und wurde 1980 in Berlin geboren. Er absolvierte ein Konzertfach- sowie IGP-Studium an der Kunstuniversität Graz in der Klasse von Anke Schittenhelm und begann 2009 mit dem Studium der Kammermusik bei Stefan Goerner. Im Jahr 2005 führte Igmar Jenner ein Stipendium für das “Henry Mancini Institute” nach Los Angeles, 2010 gewann er den Austrian World Music Award im Duo mit Borut Mori (Akkordeon). Seit 2015 unterrichtet Jenner nun am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium in Graz. Außerdem ist er als profunder Jazzgeiger und Komponist Mitglied zahlreicher Bands und Ensembles (u.a. im ALEA-Ensemble und dem radio.string.quartet.vienna) sowie Gründer und Leiter des Streichensembles String Syndicate.

Romana Rabić

Musik begleitet Romana Rabić schon von Kindesbeinen an: Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht, zwei Jahre später entdeckte sie ihre Liebe zum Klavier. Ihre musikalische Ausbildung vertiefte Rabić am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz, an dem sie von 2006 bis 2009 studierte. Neben ihrer Tätigkeit als Klavier- und Geigenlehrerin an der Volksschule Brockmann tritt Romana Rabić auch laufend mit verschiedensten Ensembles auf (z.B. mit PopDuo, StreicherTrio, Klassische Quartetts, Irish Folk Band, u.v.m.). Außerdem ist die Musikerin Mitglied der Vereinigung „Künstler im Einsatz für den Frieden“:  In Kooperation mit dem österreichischen Bundesheer gibt sie Konzerte in Krisengebieten. Zuletzt war Rabić mit der Austro-Pop Band Steff’n’Wolf im Libanon. Nun ist sie als Lehrerin im tonort.

Igmar Jenner

Igmar Jenner ist Violinist und wurde 1980 in Berlin geboren. Er absolvierte ein Konzertfach- sowie IGP-Studium an der Kunstuniversität Graz in der Klasse von Anke Schittenhelm und begann 2009 mit dem Studium der Kammermusik bei Stefan Goerner. Im Jahr 2005 führte Igmar Jenner ein Stipendium für das “Henry Mancini Institute” nach Los Angeles, 2010 gewann er den Austrian World Music Award im Duo mit Borut Mori (Akkordeon). Seit 2015 unterrichtet Jenner nun am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium in Graz. Außerdem ist er als profunder Jazzgeiger und Komponist Mitglied zahlreicher Bands und Ensembles (u.a. im ALEA-Ensemble und dem radio.string.quartet.vienna) sowie Gründer und Leiter des Streichensembles String Syndicate.

Dietlinde Haertel Zivadinovic

Cello, Musikalische Früherziehung

deeLinde wurde 1985 in eine Musikerfamilie hineingeboren und wuchs in Zitoll bei Deutschfeistritz auf.

Als freischaffende Musikerin sang und spielte deeLinde in zahlreichen Projekten, Ensembles und Produktionen, die sie bis ins Sydney Opera Haus, nach Ägypten, in die USA, nach China und um die halbe Welt führten. Zu ihren eigenen Projekten gehören das international gefeierte Streichtrio Netnakisum und das erst vor Kurzem gegründete Ensemble Kusimanten.  Mit der Band Madame Baheux gewann sie 2014 den World Music Award. Seit 2013 ist sie Mitbegründerin des Kulturvereins CiTollArt und Veranstalterin zahlreicher Konzerte sowie des CiTollArt Festivals. Bald ist sie auch Lehrerin im tonort.

Milan Nikolić

Der aus Kruševac in Serbien stammende Bassist absolvierte sein Studium an der Kunstuniversität Graz in der Klasse von Wayne Darling. Als gefragter Sideman tourte er mit zahlreichen internationalen Jazzgrößen durch Europa, darunter Duško Gojković, Benny Golson, Vincent Hering, Seamus Blake, Jonathan Blake, Billy Harper, Christian Havel, Karl Ratzer, Zipflo Weinrich, Joris Dudli u.v.m. Seit 2012 ist Milan Nikolić außerdem Dozent an der Universität Belgrad. Und bald auch Lehrer im tonort.